Hilfeleistungsfahrzeug 3 mit 4000 l Wassertank und Allrad (HLF3)

Datenblatt

Taktische Bezeichnung:
HLF3 (Hilfeleistungsfahrzeug 3 mit 4000 l Wassertank und Allrad)

Funkrufname:
„TANK SCHWARZENBACH“

Fahrgestell:
Scania P410 CB 4×4 HZ

Motor: ———— TODO
– Scania 6 Zyl. Diesel- Reihenmotor mit Abgasturbolader
– 11000 ccmÂł
– 310 PS

Getriebe:
Scania Automatikgetriebe ————— TODO

Gewichte:
Eigengewicht: 18 t
HöchstzulĂ€ssiges Ges. Gew.: 18 t (21 techn. möglich) ————– TODO

Aufbau:
Empl Fire-Fighter ALU-Tech Sandwich-Paneele

Seilwinde:
Fa. Rotzler Treibmatic TRO30/7 (Zugkraft 5 Tonnen)

Flutlichtmast:
8 LED – Schweinwerfer, pneumatisch ausfahrbar und 4 Scheinwerfer elektrisch dreh- u. schwenkbar mit Funkfernsteuerung am Pumpenbedienstand

Stromgenerator:
Stromgenerator BOSCH mit 15kVA Leistung ————- TODO

Einbaupumpe:
Empl FPN 10/3000
Förderleistung max. 3000l/min.
Schnellangriff mittels je 30 Meter FaltschlÀuchen inkl. Verteiler und Schaumschnellangriff

Atemschutz:
3 Überdruck-GerĂ€te von Fa. Interspiro (2 Flaschen System) ——— TODO

SondergerÀte:
Wasserwerfer (max. 3000l/min.)
Elektr. DruckbelĂŒfter
Straßenwaschanlage mit 4 DruckdĂŒsen

Verwendung:
– Waldbrand
– Fahrzeugbrand
– Innenbrand
– Außenbrand
– Brandsicherheitswache
– Wassertransport

ÜBERSICHT